Die Vorteile der Steckerserie M12-Power

24.08.2018

Variantenreich und klein – so präsentiert sich die Steckerserie M12 Power von Hummel. Der Miniaturstecker öffnet mit neun unterschiedlichen Gerätesteckervarianten sowie Kabel-, Kupplungs- und Winkelsteckern die Tür zu völlig neuen Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten. Den Stecker gibt es sowohl frei konfektionierbar oder auch als umspritzte Variante. Jede Bauform gibt es in den vier unterschiedlichen Kodierungen K, L, S und T und bietet Konstrukteuren damit eine Lösung für nahezu jede Anwendung. Durch den Einsatz neuer Werkstoffe stellt sich die M 12 Power Steckerserie dazu höchsten mechanischen Ansprüchen. In gestecktem Zustand erfüllt der Steckverbinder die Schutzarten IP67 und IP69K. Bei den K- und L-kodierten Steckern reicht der Temperaturbereich bis zu 125 Grad Celsius. Für anspruchsvolle Bereiche, wie zum Beispiel bei Anwendungen in der Antriebstechnik, gibt es ebenso eine verbindliche Lösung: Die M12-Stecker mit Metallgehäuse.

Auf den Punkt gebracht, wird eine zuverlässige Leistungsübertragung in schwer zugänglichen Umgebungen sowie beengtem Bauraum mit der M12 Power Steckerserie erst realistisch planbar.

Die Vorteile der M12 Power Serie auf einen Blick:

. Leistungsübertragung bis zu 16 A und 630 V
. Temperaturbeständigkeit bis 125 Grad Celsius
. Konfektionierung und Schirmanbindung in einem Arbeitsgang
. Frei konfektionierbare und umspritzte Varianten
. International zertifizierte und bewährte Qualität
. Optimaler Verdrehschutz beim Kontakteinsatz

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sie arbeiten an einem neuen Projekt, in dem Rundsteckverbinder eine Rolle spielen? Erfahren Sie mehr von unseren Kompetenzen und lernen Sie uns und unsere Fachkräfte kennen. Wir beraten Sie gerne persönlich, lassen Ihnen Muster zukommen und/oder stehen für Fragen und Informationen zur Verfügung.